loader image

Unsere starken Mädels des PSV Leipzig gewinnen Verbandsliga Frauen Sachsen 2022

Zu den Bildern: https://drive.google.com/drive/folders/1MVv92s5EyzoVYMHPtD2079zxqk8gnUFu?usp=sharing

Nach einer zwei jährigen Pause fand in diesem Jahr wieder die Verbandsliga der Frauen statt. Die Mannschaften PSV Leipzig, JC Crimmitschau und Chemnitzer PSV haben es geschafft jeweils ein Team aus jüngeren und älteren Sportlerinnen und Gastsportlerinnen von befreundeten Vereinen zu bilden. So auch unsere Mannschaft des PSV Leipzig die mit den jungen und erstmalig eingesetzten Frauen Frances Wiesenberger, Sarah Pulcher beide PSV Leipzig, Jana Wallisch-Prinz vom PSV Erfurt und Maria Lehnert vom USC Magdeburg und den etablierten Frauen Amarah Grötsch, Silva Münzenberg, Tina Kiesewetter, Barbara Schott, Franziska Schneider alle PSV Leipzig, Carolin Wallisch-Prinz, Sophie und Lisa Kästner vom PSV Erfurt, Susann Kracht vom RBS Leipzig und Christina Engelbrecht von Medizin Erfurt eine gute und vor allem Erfolg versprechende Mischung gefunden haben.

Die Liga wurde auch dieses Jahr wieder an zwei Wettkampftagen in einer Hin- und einer Rückrunde ausgetragen. Bereits zum ersten Kampftag am 30.04.22 vor heimischer Kulisse  in der Bereitschaftspolizei Leipzig konnten unsere Frauen vom PSV Leipzig mit zwei Siegen überzeugen und sich eine ideale Ausgangsposition schaffen. Am vergangenen Samstag galt es nun in Chemnitz an die tollen Leistungen der Hinrunde anzuknüpfen. Mit einer leicht veränderten Mannschaft ging es als erstes gegen die Frauen vom JC Crimmitschau. Es entwickelte sich ein sehr spannender Kampf der durch die drei Siege von Amarah, Silva und Christina vor dem letzten Kampf 3:3 stand. Mit Susann stand für uns nun eine der routiniertesten Kämpferin auf der Tatami was sie mit einem Ippon Sieg nach 3 Minuten auch unter Beweis gestellt hat. Der 4:3 Sieg war perfekt und den Titel Verbandsligasieger konnte uns keiner mehr nehmen. Doch wer gedacht hat die Frauen geben im letzten Kampf nicht mehr alles, sah sich getäuscht. Mit einem beeindruckenden 6:1 gegen Chemnitz konnten mit Sarah und Maria auch zwei unserer Jüngsten erste Siege feiern. Insgesamt, so Trainer Guido Born, waren die Frauen nicht nur hungrig darauf endlich wieder kämpfen zu dürfen sondern auch extrem fokussiert in ihren Kämpfen. Dies war dann, so der Trainer, auch der Schlüssel zum Erfolg der in dieser Deutlichkeit schon beeindruckend war.

Wir gratulieren unserer Frauenmannschaft des PSV Leipzig recht herzlich zum Gewinn der Verbandsliga Sachsen 2022!!!!