Judo-Team PSV Leipzig e.V.

Ereignisse

<< September 2019 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Trainingslager Zinnowitz 2018

Trainingslager Zinnowitz 2018Trainingslager vom 30. Juni bis 7. Juli 2018 im Ostseebad Zinnowitz

Auch im Jahr 2018 bot die Abteilung Judo des PSV ihren Sportlern die Möglichkeit, in den Sommerferien die schönste Sportart der Welt, also Judo, mit Urlaubsgefühl zu verbinden. Es ging nach zwei Jahren mal wieder an die Ostsee, auf die Insel Usedom mit ihren tollen Sandstränden.

Die vier Trainer Reiner Hartmann, Sebastian Pilz, Susann Holzmüller und Torsten Müller und 19 Kinder und Jugendliche bezogen nach Bahnanreise (und „Gepäck-Begleitfahrzeug“) Quartier im Sankt-Otto-Haus. Sowohl die zweijährige „Zwangspause“ des Ostsee-Trainingslagers als auch die Quartiernahme in der christlichen Einrichtung war in den umfangreichen Umbauarbeiten an der Sportschule Zinnowitz begründet, nunmehr waren allerdings die Sportkapazitäten der Sportschule nutzbar und mit dem Begegnungszentrum des Erzbistums Berlin eine Möglichkeit für Unterbringung und Verpflegung der Teilnehmer gefunden. Da nicht alle in den zur Verfügung stehenden Zimmern untergebracht werden konnten, erlaubte uns das Sankt-Otto-Haus, auf dem Gelände zusätzlich Zelte aufzustellen, in denen ein Trainer und vier Kinder/Jugendliche die warmen Sommernächte gut verbringen konnten.

Zuerst musste nach der Ankunft natürlich die Gegend erkundet, die Badequalität und –temperatur der – nur 500m entfernten, durch einen breiten Waldstreifen zu erreichenden – Ostsee begutachtet und das Gelände des Sankt-Otto-Hauses und der Sportschule inspiziert werden. Für das Judo standen 200m² Tatami bereit, die aufgebaut werden mussten, dazu brachten die Leichtathletik-Außenanlagen die Trainer auf ergänzende Programmideen.

Sportlich wurden die Tage mit Frühsport – Joggen zum Strand, erfrischendes Morgenbad, zurückjoggen – begrüßt. Einheiten wie judospezifische Kraftausdauer, Schnelligkeitstraining und ein gemeinsames Randori mit den Zinnowitzer Judokas ließen viele Schweißtropfen fließen, Techniktraining die Judofeinheiten verbessern und Spiele das Training spaßbetont abrunden. Wer dann noch mehr wollte, konnte sich dem freiwilligen Kyutraining anschließen, sodass einige Sportler mit neuen Gürtelfarben nach Hause fahren konnten. Natürlich ging es viel an den Strand, eine Strandwanderung nach Zempin brachte Wadenmuskelkater und viele Muscheln, Ballspielen am Strand und Sonne dagegen einen gesunden Teint.
Ein zünftiger Grillabend am vorletzten Abend rundete das Erlebnis „Judo im Jahrhundertsommer“ gelungen ab.

Insgesamt war auch das 2018er Sommertrainingslager ein großer Spaß für Teilnehmer und Trainer und einer der Jahreshöhepunkte der Abteilung Judo.

Mit Vorfreude wird dem Trainingslager im Juli 2019 entgegen gesehen, das in der dann vollständig fertig gestellten Sportschule in Zinnowitz gemeinsam mit den befreundeten Sportlern vom PSV Erfurt und dem JSV 1961 Zwickau durchgeführt wird.

zum Fotoalbum



Reiner Hartmann



Seitenaufbau in 0.02 Sekunden
2,506,043 eindeutige Besuche